Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 1. Juli 2014, 20:53

Samsung Magician Tool 4.4 Update auf Version 4.9.5

Samsung bietet eine neue Version des "SSD-Management-Programm" für seine SSD's an.
Magician Tool nun in der Version 4.4 downloadbar.



Zu beachten: :!: :!:
Das Magician Tool in der Version 4.4 lässt sich nicht mehr so einfach wie seine Vorgänger Versionen mit Windows-Baordmitteln aus dem Windows-Autostart nehmen. :cursing:
Rufen Sie die Aufgabenplanung dazu auf und deaktivieren den Autostart des Magician Tool Version 4.4 in der Aufgabenplanung. :!:

:!:
Beim nächsten Start/Neustart des PC's startet das Magician Tool nicht mehr mit und kann bei Bedarf von Hand aus dem Startmenü aufgerufen werden.



Nachtrag:
Liest man sich den Installation Guide zum neuen Magician Tool 4.4 durch so fällt auf das mit der Version 4.4 die neue Samsung SSD 850 PRO mit unterstützt wird. :!: :)
Zitat aus der PDF: Neues in Version 4.4 Ausschnitt

Zitat

Magician 4.4 bietet eine Reihe von Verbesserungen gegenüber der Version 4.3:...Neues Modell-Unterstützung: 850 PRO
Quelle

Informatitionen dazu:
Samsung SSD 850 PRO von 128 GB bis 1 TB im Test
Samsung SSD 850 Pro im Test Gegen 840 Pro und MX100
Samsung SSD 850 Pro im Test: Teure Neuauflage mit langem Atem
Gruß, Klabautermann
Avatar ©2003 by Blechle

2

Montag, 28. Juli 2014, 21:12

Nabend Klabautermann.
Irgendwie hatte ich in Erinnerung, dass der RapidMode nur für die EVOs eingerichtet werden kann.
War heute mal wieder am großen i7-Rechner und die Samsung_Magician_v44 war da schon installiert, aber wohl nicht richtig hin geschaut, bzw. in der Vorversion von Magician waren eben nur die EVOs aufgeführt.
Es gehen nun die - 840Pro, 840 EVO, 840 EVO mSATA, 850Pro
Daraufhin heute auf "Rapid" umgestellt und die Werte sind gegenüber vorher schon "umwerfend".
Kannst es in deinen Tread mit den Benches für die SamsungPro840 einfügen, da ich dort nicht schreiben kann - muss ich auch nicht.
Gruß helmut
»helmut11« hat folgende Bilder angehängt:
  • 840ProPerformanceBenchmark_4_ohneRapidMode.jpg
  • 840ProPerformanceBenchmark_4_RapidMode.jpg
  • 840Pro_128GB_SamsungBench_ohneRapid.jpg
  • 840Pro_128GB_SamsungBench_mitRapid.jpg
  • W11_840ProPerformanceBenchmark_4a_RapidMode.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »helmut11« (29. Juli 2014, 08:25)


3

Dienstag, 29. Juli 2014, 08:39

Habe daraufhin natürlich auch das andere System umgestellt.
Warum nun aber die Werte so unterschiedlich sind ? da die 256 eigentlich besser ist.
»helmut11« hat folgende Bilder angehängt:
  • W14 PerformanceBenchmark_Win8.1-1Pro x64 SSD_Sam256ohneRapid.jpg
  • W14 PerformanceBenchmark_Win8.1-1Pro x64 SSD_Sam256mitRapid.jpg
  • W14 SamsungBench_Win8.1-1Pro x64 SSD_Sam256ohneRapid.jpg
  • W14 SamsungBench_Win8.1-1Pro x64 SSD_Sam256mitRapid.jpg
  • W14 SamsungBench_Win8.1-1Pro x64 SSD_Sam256mitRapid_b.jpg

4

Dienstag, 29. Juli 2014, 20:14

helmut11

Zitat

Warum nun aber die Werte so unterschiedlich sind ? da die 256 eigentlich besser ist.

Schon seltsam.??

Rapid Mode nicht eingeschaltet obwohl angezeigt.???
Gesamtzustand der 256'er und der 128'er laut CDI.??
Die 256'er vor dem gezeigten Bench gebenchst.??
Virenscanner an oder aus auf beiden Systemen.??
Energiesparmodi's gleich
Windows und BIOS Energiemodi's gleich eingestellt.??
Beide Systeme mit gleichstarker CPU und RAM. Takfrequezen.
Magician Tool bei den Benchen deaktiviert oder im Hintergrund aktiviert.
Zwischen den Benches und dem umschalten in den RP Mode TRIM machen und ca. 15 Minuten danach warten.
AHCI Treiber auf beiden Systemen gleich.??
Auf AMD PC's werden die Benches nicht so hoch sein wie auf Intel PC's (meine eigenen Erfahrungen.)

Ich füge mal meine Werte der 840 PRO hier mit an, alles unter Win 7, 64bit.

840PRO unter Win 7,64bit OHNE den RP Mode, Energie unter Win 7: ausbalanciert, im BIOS Energie: Normal


Zustand unter CDI und CDM Bench BIOS Energie und System Daten Magician Tool nicht eingeschaltet = deaktiviert. Intel AHCI

13.1.0.1058


840PRO unter Win 7, 64bit MIT RP Mode, Energie unter Win 7: Höchstleistung, im BIOS Energie: Optimiert


Zustand unter CDI und CDM Bench BIOS Energie und System Daten

RP Mode aktiviert Intel AHCI 13.1.0.1058


Anmerkung: Unter Win 8.1.1 werden höhere Werte erreicht.(eigene Erfahrung) können hier aber nicht gezeigt werden, da Win 8.1.1 nicht auf der 840PRO installiert ist.
Den Magician Bench erspare ich mir, SSD soll nicht zu stark belastet werden.
Gruß, Klabautermann
Avatar ©2003 by Blechle

5

Mittwoch, 30. Juli 2014, 09:49

Da hast du ja einiges an Möglichkeiten aufgezeigt, die ich nicht sofort alle beantworten kann.
Mal so aus dem Kopf heraus.
Es ist einmal ein Intel i7-System mit Gigabyte P55A-UD3-Board und dann AMD HP-635-NB mit je 8 GB RAM und so bedingt natürlich unterschiedliche CPUs.
Die anderen Einstellungen muss ich mal vergleichen, sind aber eigentlich überall gleich eingestellt.
Es läuft überall Eset NOD32 und Energiesparen ist hier kein Thema, da die Rechner nicht ständig durchlaufen sondern nur bei Bedarf und somit auf Höchstleistung eingestellt sind.
Einfachster Vergleich wäre wohl durch Imageüberspielen die 256 auch mal im i7-System ein zu setzen und sehen was passiert.
Die läuft im Moment auf dem HP 635 (als Testsystem eingerichtet/genutzt) als Wechselplatte am heraus gelegten SATA-III-Kombianschluss.
Da kommt wohl auch noch gleich die unterschiedliche Qualität der SATA-III-Controller der beiden Systeme dazu.
Mal sehen ob ich am Wochenende dazu komme sie auf dem "großen" an zu stecken und ob sie dann dort auch die hohen Werte bringt.
Ist ja nun kein Problem sie mal kurz "fliegend" an zu hängen.
Ein direkter Vergleich ist also nur möglich, wenn sie auch auf dem selben System gemacht werden.
Auf so große Unterschiede war ich nun auch nicht eingestellt, aber wenn du schreibst, dass allein schon Intel und AMD Unterschiede bewirken.
Bei HDDS habe ich eigentlich so in der Richtung keine Unterschiede bemerkt ob nun Intel oder AMD, auch wenn man da in den seltensten Fällen Geschwindigkeitsmessungen gemacht hat.

Nun mache ich aus dem Ganzen auch kein Drama, denn ich bin nicht der Geschwindigkeitsfetischist, aber wenn etwas möglich ist und der Hersteller es anbietet, dann probiere ich es eben auch.
Habe aber nach dem aktivieren des Rapid-Mode auf dem i7-System keinen signifikanten Sprung bemerkt, als wie man feststellt, wenn von HDD auf SSD umgestellt wird.
Bei 270 zu 5066 bzw. 258 zu 4000 sollte man eigentlich etwas bemerken.

Wenn ich dann ein paar Ergebnisse habe melde ich mich noch mal.

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »helmut11« (30. Juli 2014, 10:02)


6

Mittwoch, 30. Juli 2014, 19:41

helmut11

Zitat

kein Drama, denn ich bin nicht der Geschwindigkeitsfetischist
Ich auch nicht mehr. Da die Geschwindigkeit am SATA 3 Anschluss ja nur in den Benches darstellbar bzw Messbar und damit angezeigt werden können. In der Praxis merkt man da ja nichts von da der SATA Anschluss ja auch ausgereitzt ist und nicht mehr bringen kann..es sei denn man wechselt vom SATA 2 auf einen SATA 3 Anschluss.

Solange die SSD die vom Hersteller "bis zu" Geschwindikeit erreicht ist ja alles in Butter und den Unterschied zu einer HDD merkt man allemal.

Die Krux an den ganzen SSD Power ist doch die: Hat man sich erst einmal an die SSD Geschwindigkeit gewöhnt meint man man müsse noch schneller werden und das sollte man auch merken meinen zu müssen. In der Oberklasse aber sind keine signifikanten Unterschiede merkbar. Zumindestens nicht für den normalen Anwender wie ich.

Mir reicht die von mir verbaute SSD Power absolut aus :up: und wenn ich an einem HDD PC sitze scheint die Steinzeit mich zurückzuholen. :cursing: :)
Gruß, Klabautermann
Avatar ©2003 by Blechle

7

Mittwoch, 30. Juli 2014, 20:10

Bei den extremen Benches von 4-5000 habe ich eher den RAM im Verdacht, dass da die Messung gelandet ist.
Ein Teil bei Rapidaktivierung wird dafür ja reserviert und mir mal die normalen Werte für die 850 angesehen und da endet es für r/w bei 550.
Alles andere sind wohl Werte "vor" der SSD und nicht die wirklichen Leistungen auf ihr.

Mir reicht die Geschwindigkeit auch und ich merke ständig die Unterschiede, da ich durch den auf mehreren Systemen heraus gelegten Kombianschluss relativ schnell das OS sowie eben HDD / SSD wechseln kann habe ich so sehr gute echte Vergleichsmöglichkeiten, da es eben auf einem identischen Grundsystem stattfindet.
So fällt auch der große Leistungsunterschied zwischen Windows 7 und 8 auf, auch wenn viele schreiben, warum soll ich Windows 8.....
Die "Kacheln" habe ich längst ausgeblendet und der Store ist einfach eine Beigabe, die aber nicht genutzt wird.
Es soll sich eben jeder das für ihn günstige/notwendige raus suchen.

8

Freitag, 1. August 2014, 09:22

Bevor ich nun die SSD auf den "großen" Rechner umgesetzt habe nochmal durchlaufen lassen - denn die Wege dieser "Blechtrottel" sind manchmal unergründlich und so war es nun auch.
Jetzt habe sich andere Werte ergeben, die ein arbeiteten des Rapidmodus wiederspiegeln.
Das nicht die Werte wie auf einem i7-System erreicht werden, dazu noch der Unterschied Intel / AMD und unterschiedliche CPU-Leistung ist normal aber es ist nun ein großer Unterschied zwischen ohne und mit Rapid auch auf diesem HP 635-System zu bemerken.
Damit also alles im grünen Bereich und beende diesen "Benchausflug".

Die Anhänge 2 und 5 aus #3 sind also irgendwelche "Fehlmeldungen".
Das die SSD nun "kleiner" ist hat eine Vorbereitung für die schon vorbereitete Umsetzung zur Folge. Hatte die Gesamtgröße für Cloneaktionen schon reduziert.
»helmut11« hat folgende Bilder angehängt:
  • W14 PerformanceBenchmark_Win8.1-1Pro x64 SSD_Sam256mitRapid_2.jpg
  • W14 SamsungBench_Win8.1-1Pro x64 SSD_Sam256mitRapid_e.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »helmut11« (1. August 2014, 09:31)


9

Montag, 4. August 2014, 09:09

Eine kleine aber bedeutende Überraschung habe ich gestern nun doch noch erlebt.
Wollte die 256 Pro auf einem anderen System einsetzen und dazu die HDD auf die SSD geklont.
Die erste Bench war ernüchternd und die Ursache hat sich schnell geklärt.
Das Alignment stimmte nicht und mit Hilfe von Paragon Alignment Tool 4.0 gebooted und alle 4 Partitionen ausrichten lassen.
Anschließend neue Bench und das sah nun schon besser aus.
Wollte dann den Rapidmodus aktivieren und das geht an Nvidia-Controllern nicht.
Kann mich nicht erinnern diesen Hinweis in den Samsung-Infos gelesen zu haben.
Möglich, dass Klabautermann das in seinen vielen Threads zu den SSDs schon mal angemerkt hatte.
Habe nun nicht alles gelesen.


Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »helmut11« (4. August 2014, 21:07) aus folgendem Grund: Bilder neu sortiert


10

Montag, 4. August 2014, 19:52

helmut11

Zitat

Wollte dann den Rapidmodus aktivieren und das geht an Nividia-Controllern nicht.
Kann mich nicht erinnern diesen Hinweis in den Samsung-Infos gelesen zu haben.
Möglich, dass Klabautermann das in seinen vielen Threads zu den SSDs schon mal angemerkt hatte.

Das der Rapidmodus an einem Nvidia-Controller nicht unterstützt wird war bisher nicht bekannt, Danke für die Info.
Gruß, Klabautermann
Avatar ©2003 by Blechle

11

Montag, 4. August 2014, 19:54

und das geht an Nvidia-Controllern nicht.

Nach dieser Erkenntnis nun die 840Pro 256 GB auf dem i7-Rechner umgesetzt, um wenigstens deren Leistungsfähigkeit auch richtig nutzen zu können.

Sie auf 2 x 107 GB + 23 GB Over Privisioning aufgeteilt.
Erste Partition von der Sam 840 128 GB geklont und auf der zweiten Partion wird dann noch die EP x64-Version für Testzwecke installiert.
edit: [ot]
Danke für das Einfügen aber nun ist die Reihenfolge etwas durcheinander geraten.
Ist eben der Nachteil von einigen Foren, dass das dann anscheinend "willkürlich" ohne Korrekturmöglichkeit eingefügt wird.
Hatte es dann auch schon mit nachträglicher numerischer Dateizuordnung versucht - geht alles nicht.
Nur beim ersten mal wird es korrekt wiedergegeben.[/ot]


Nachtrag von Klabautermann.
helmut11 die Bilderreihenfolge kannst du selbst korrekt wiedergeben.
Den Cursor an die richtige Stelle setzen und auf das Symbol klicken, fertig.

Danke - habe es entsprechend in #9 angepasst.

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »helmut11« (4. August 2014, 21:19)


12

Dienstag, 9. Dezember 2014, 10:18

Samsung SSD Magician 4.5

Samsung veröffentlicht eine neue Version seines SSD Magician Tools die Unterstützung für die neue Samsung SSD 850 EVO Serie mitbringt.

Samsung SSD Magician 4.5

Samsung SSD Magician 4.5


Komme ich nicht direkt auf Samsung.

ot - Irgendwie bin ich wohl im falschen Thread gelandet - bitte verschieben.

edit:
Das Update kann ohne den Rapidmodus zu deaktivieren durchgeführt werden.
Das Programm selbst meldet, dass eine neue Version vorliegt und dazu sollte man eben eben den Rapidmodus deaktivieren.
Das erfordert einen Neustart und anschließend zum aktivieren wieder einen.
Dieser Ablauf wird vom Programm auch selbst durchgeführt, wenn man den Rapid vorher nicht deaktiviert.
Nach dem ersten Neustart kann Magician noch nicht genutzt werden, denn da kommt die Meldung - "Zauberer Upgrade ist im Gange" -
Nach einem Moment wird das System von selbst neu gestartet und damit auch der Rapidmodus wieder aktiviert.
Man spart also nichts ein - es sind immer zwei Neustarts.

Über diesen Link kommt man auf die Samsung Seite um von dort die Samsung Magician Software in der Version 4.5 zu downloaden. Klabautermann

Deep Links wurden entfernt. Bitte um Beachtung zu Verlinkungen von Downloads Klabautermann

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »helmut11« (9. Dezember 2014, 18:46)


13

Montag, 26. Oktober 2015, 09:38

Samsung_Magician_v4.8

Samsung_Magician_Setup_v48.zip - Version 4.8 (17.4MB)
und auch die neue - Data Migration Software - Version 3.0 (36MB)

14

Montag, 26. Oktober 2015, 20:03

Magician 4.8

Danke helmut11 ist drauf aber nicht im Autostart.
Läuft sauber unter Windows 10.
Gibt es hier als download ohne Beschränkung.
Gruß, Klabautermann
Avatar ©2003 by Blechle

15

Dienstag, 27. Oktober 2015, 22:39

Ein kleiner Hinweis dazu wenn das Update unter Windows 8 eingespielt wird.
Die "Performance Optimization" (Leistungsoptimierung) wird nur bis zur Ver 4.5 unterstützt.

Bei den nächsten Versionen kommt dann der etwas "missverständliche" Text.

Die Leistungsoptimierung wird auf Windows 8 oder höher nicht unterstützt.
Kann ich irgendwie nicht verstehen, aber die Optimierung unter der 4.5 (Timestamp) wird noch von der 4.6 angezeigt.
Gleiche Info erscheint dann auch bei den Ver 4.7 und 4.8 unter Windows 8.1.1

Manchmal ist eben doch gut, die alten Versionen noch auf dem NAS zu speichern wenn man etwas rekonstruieren will, warum was nicht geht usw.
Anscheinend hat Samsung Win 8 da irgendwie "abgeschrieben" und macht es MS nach - nur noch Windows 10 ist interessant.

Auf Grund dieser Erfahrung habe ich auf dem Win 8 System wieder die 4.5 aufgespielt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »helmut11« (27. Oktober 2015, 22:56)


16

Samstag, 31. Oktober 2015, 21:37

helmut11

Zitat

Die Leistungsoptimierung wird auf Windows 8 oder höher nicht unterstützt.
Na ja, es steht aber auch warum das unter Win 8.1 nicht mehr unterstützt wird.

Die Leistungsoptimierung (TRIM ???) kann man aber trotzdem unter Win 8.1 noch starten, mit Hinweis zu XP und Vista.

Es dauert aber eine Ewigkeit Der Bench unter Win 8.1 sieht denn danach so aus.

Man braucht es nicht um TRIM unter Win 7, Win 8.1 und Windows 10 auszuführen, die genannten BS machen das schon von alleine.

Fazit: Zum FW Update zu gebrauchen ansonsten deaktivieren in der Aufgabenplanung.
Gruß, Klabautermann
Avatar ©2003 by Blechle

17

Sonntag, 15. November 2015, 16:06

:!: Samsung Magician Software für den PC in Version 4.9 :!:

:!:

Samsung stellt das Magician Tool in der Version 4.9 zum download bereit.
In Version 4.9 wird die schon bald erscheinende SSD 750 EVO unterstützt.
Neues Solid State Drive von Samsung in Japan vorgestellt

Den download der Magician Software 4.9 finden sie hier.
Samsung Magician Software for PC

Wer die Software nicht ständig mit starten lassen möchte der deaktiviert das Magician Tool 4.9 in der Aufgabenplanung von Windows

Gruß, Klabautermann
Avatar ©2003 by Blechle

18

Freitag, 15. Januar 2016, 17:09

:!: Das Magician Tool von Samsung für deren SSD's wurde auf Version 4.9.5 angehoben :!:

Info Eröffungsfenster

Secure Erase unter Win 8.1 und höher

Zudem steht eine Installationsanweisung per PDF zu download.
Zum download es Magician Tool in Version 4.9.5
Winke_winke

Gruß, Klabautermann
Avatar ©2003 by Blechle

19

Dienstag, 10. Mai 2016, 19:06

Anmerkung: 10.05.2016
Der alte Link mit dem die FW hätte gedownloadet werden könne
Existiert leider nicht mehr so.
:!: Der neue Link, auch mit Treiber für die Samsung NVMe SSD 950 PRO, ist auf der Seite vorhanden.
Download – Tools & Software :!:


FW download Treiber für die 950 PRO
Gruß, Klabautermann
Avatar ©2003 by Blechle

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

Samsung Magician Tool 4.9.5