Sie sind nicht angemeldet.

21

Montag, 30. Dezember 2013, 20:51

achso das ist auf die Umrandung und nicht auf den Balken oben bezogen.
Ok dann lag ich falsch sorry

22

Montag, 30. Dezember 2013, 20:54


Alles was ich mit dem "Freien Speicher" machen kann, wenn ich rechts drauf klicke, ist ein neues "Volume" erstellen.

Darum ein externes Programm nehmen weil Windows so seine "komischen" Beschränkungen hat.
Schlage dafür EaseUS Partition Master Free 9.3 vor.
Bei der Installation die Fenster beachten und die "Zugaben" abwählen - Haken raus. Das ist einmal Amazon und dann im nächsten Fenster "Benutzerdefiniert" nehmen, sonst wird die Problemsoftware "Tuneup Utilities 14 " installiert. Also Haken auch raus.
Da wird alles schön angezeigt und bezeichnet. Mit der Maus auf die gewünschte Partition gehen. Links wird angezeigt was man machen kann - auswählen.
In dem Fall wäre - löschen - des freien Speicherplatzes angebracht. Wenn das nicht angeboten wird dann verkleinern und es gibt einen Anfasspunkt bzw. Bearbeitungsfeld zur Partitionsgrößenänderung.
Bis jetzt passiert noch nichts - erst wenn oben auf Apply (grün) gegangen wird, wird es auch ausgeführt.
Immer eine Partitionierung nach der anderen, auch wenn alles zusammen gemacht werden kann - reine Sicherheitsauführung.
Da es auf der Installationsplatte von EaseUS ausgeführt wird, werden die Änderungen wohl innerhalb eines Neustart durchgeführt.

edit:
Da ist ja inzwischen noch einiges dazu gekommen. War gerade beim schreiben, EaseUS hier installieren und Bild machen.

Noch ein Bild mit mehr Möglichhkeiten als Beispiel.

Bilder eingefügt. Klabautermann

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »helmut11« (30. Dezember 2013, 21:06)


23

Montag, 30. Dezember 2013, 21:13

Danke, ich hoffe, dass mein Feld-Wald-und Wiesen-Englisch dafür ausreicht....

Ich hoffe auch dass ich nichts falsches installiere, dauert ziemlich lange..... erst 10% :-(

24

Montag, 30. Dezember 2013, 21:45

Links oben in der Ecke ist noch der Punkt "Undo" damit können alle Schritte rückgängig gemacht werden wenn irgendwie etwas falsches ausgewählt wurde.

@Klabautermann - Danke für das umlegen

25

Montag, 30. Dezember 2013, 22:50

So wie ich das einschätze, kann auch das genannte Programm Easeus mit dem "Freien Speicher" nicht viel anfangen (siehe screen3).index.php?page=Attachment&attachmentID=3876
Angebotene Möglichkeiten für dies Partition sind: "create partition" also Partition herstellen, das wird auch von windows7 angeboten,
"wipe data", also Daten löschen, es sind ja aber gar keine Daten in diesem "Freien Speicher"
"Partition Recovery" da weiß ich nicht was das bedeutet.
"View Properties"
Also Optionen"Freier Speicher" löschen oder verkleinern gibt es nicht.

Gruß
Markus M.

Bild eingefügt. ...Klabautermann
»Markus M.« hat folgendes Bild angehängt:
  • screen3.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Markus M.« (30. Dezember 2013, 23:00)


26

Montag, 30. Dezember 2013, 22:57

Markus.M

versuche mal das was ich schon vorgeschlagen hatte.

Lösche die Erweiterte Partion...lege ne neue primäre an, teile diese in der Größe die du C zuordnen willst.
Lösche den Rest davon und lege eine neue Erweiterte mit einem Logischen Laufwerk an.
Es müssten denn: 4 Primäre und eine Erweiterte mit einem Logischen Laufwerk da sein.
Dürfte alles mit Windows boardmittel möglich sein.

Gute Nacht.
Gruß, Klabautermann
Avatar ©2003 by Blechle

27

Montag, 30. Dezember 2013, 23:03

Gehe nun auch ins Bett.
Morgen wird auch nicht viel gehen.
Dann wünsche ich Euch nen guten Rutsch, und vielleicht liest man sich ja im Neuen Jahr wieder.
Bis dahin
Gruß
Markus M.

28

Montag, 30. Dezember 2013, 23:48

mit dem "Freien Speicher" nicht viel anfangen
Gruß
Markus M.

Das ist natürlich klar.
EaseUS erkennt, dass da nichts drauf ist und dann wird eben nur "NEU" als Option angeboten.
Du musst "C" als zu bearbeitende Partition auswählen und EaseUS wird dir zeigen, dass da nach "hinten" Platz ist.
Dann wird dir angeboten diese Partition zu erweitern. Das verschieben der erweiterten wird automatisch ausgeführt.
Easeus ist schon so "schlau", dass es inzwischen die unterschiedlichen Partitionssysteme (primär / erweitert / logisch) erkennt, aber nicht so wie früher gewohnt anzeigt. Da wird nur noch als primär und logisch farblich unterschieden ohne die Erweiterte speziell an zu zeigen.

Die Anzeige mit der erweiterten Partition wollte ich dir ersparen, denn das wird noch unter PartedMagic 2013.08.01 angezeigt.
Ist jedoch ein Linuxsystem als ISO und muss dann als bootbare CD oder USB-Stick erstellt werden und hat keine Möglichkeit Schritte wieder rückgängig zu machen.
Da kann man dann nur abbrechen d.h. im gestarteten Linux-System das im RAM läuft, das Partitionsprogramm zu beenden und neu auf zu rufen .

Musst dir keinen Kopf machen, denn das sind alles Erkenntnisse/Erfahrungen, die sich so im Laufe der Zeit ergeben wenn man ständig damit arbeitet.
Als "Erstgebrauch" ergeben sich natürlich Probleme, die sich aber durch Nachfrage lösen lassen.
Dafür sind eben die Foren da um so etwas zu einem guten Ende zu führen wie @klabautermann schon schrieb.

Es müssten denn: 4 Primäre und eine Erweiterte mit einem Logischen Laufwerk da sein.
Gute Nacht.

Eben das geht nicht
Damit müsste Windows 5 aktive Partitionssysteme verwalten können - es gehen aber nur 4.
Eine erweiterte Partition enthält im Gegensatz dazu keine Dateien, sondern ist quasi ein Container für weitere Partitionen.
Mehr geht erst ab dem GPT. Hatte ich aber schon geschrieben und trifft auf Rechner mit UEFI zu. MBR-Systeme bleiben da außen vor.
Neben 4 primären kann nichts weiter erstellt werden. Kann jeder mal versuchen - da sagt Windows - geht nicht.
Erst wenn es auf max. 3 primäre reduziert wird kann ein erweitertes bzw. logisches eingerichtet werden.
Habe auch noch die alte Denkweise, die aber von den neuen Partitionierungsprogrammen fast nicht mehr angezeigt wird.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »helmut11« (31. Dezember 2013, 00:13)


29

Dienstag, 31. Dezember 2013, 09:03

Habe eine FP mit Primär und Erweiterter plus 3 logischen Partitionen aufgemacht. - Primär_und_Erweiterte_plus_3_logische.jpg
EaseUS zeigt den "Container" der erweiterten nicht an.
Den freien Speicherplatz auswählen und auf Resize/Move gehen. - Resize_Move_Partition_a.jpg
Den Punkt mit der Maus anfassen und ans Ende ziehen.
Ausführen lassen.
Danach die "C" auswählen - wieder Resize/Move - C_Resize_Move_Partition_a.jpg - und nun den hinteren Punkt ans Ende ziehen.
Geht bei mir natürlich nicht, da ich keinen freien Speicherplatz dahinter habe.

Zwei Bilder wie es bei PartedMagic aussehen würde.
PartitionEditor.jpg - PartedMagic_extended_a.jpg
Da dauern die Aktionen länger, da erst die Laufwerke eingelesen werden müssen und das erfolgt bei/nach jeder Aktion neu.
Erst dann die nächste durchführen.
Da müsste dann erst der freie Speicherplatz vor "D" gelöscht werden wenn er nicht schon als "leer" angezeigt wird und dann auf "Extended" und oben Größe ändern/verschieben.
Das lässt sich eh nur so weit verkleinern bis der nächste belegte Platz erreicht wird.
Anschließend kann dann "C" über Größe ändern/verschieben bearbeitet werden. Ausgeführt wird es erst wenn oben auf "Anwenden" gegangen wird.
Es lassen sich aber keine Schritte rückgängig machen, Dann einfach das "GParted" beenden und neu aufrufen.

[ot]Bekomme das mit dem Bild im Text nicht hin. Wird mir irgendwie nicht angeboten. @Klabauterman bitte ändern
Korrektur - hatte ein Bild doppelt drin[/ot]

Primäre und Erweiterte plus logische C Resize Move Partition b PartitionEditor PartedMagic

Resize Move Partition

Bilder eingefügt ....Klabautermann

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »helmut11« (31. Dezember 2013, 09:56)


30

Dienstag, 31. Dezember 2013, 10:02

Guten Morgen Helmut,

wie ist das mit den Programmen, die auf Partition "D" gespeichert sind?
Außer den 3 genannten "Magix"Programmen laufen anscheinend bisher noch alle.
Am meisten Bammel habe ich dass mein Steuerprogramm, das immer die Grunddaten vom vergangenen Jahr übernimmt, nicht mehr funktioniert.
Dann muss ich alles nochmal neu eingeben. Das würde ich gern vermeiden.

Gruß Markus

Bernd

Administrator

  • »Bernd« ist männlich

Beiträge: 866

Wohnort: Cottbus/Spreewald

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 31. Dezember 2013, 10:10

Am meisten Bammel habe ich dass mein Steuerprogramm, das immer die Grunddaten vom vergangenen Jahr übernimmt, nicht mehr funktioniert.


Die Sicherungsdatei Deiner Daten sollte natürlich ausgelagert werden. Ich selbst arbeite mit Wiso und sichere diese Datei mehrmals. Nur diese Datei ist entscheidend für die Übernahme der Daten in das jahrlich neu erscheinende Wiso und das sollte in Deinem Programm nicht anders sein.
Gruß Bernd
Never change a running system - wenn etwas läuft, soll man nichts ändern.
----------------------------------------------------

32

Dienstag, 31. Dezember 2013, 10:16

Hallo Helmut,

habe mit zittrigen Fingern, Partition "C" rezise/ move angewählt, den Balken nach hinten gezogen, und dann mit schwitzenden Händen ausgeführt.



Aber ..... es hat wohl funktioniert. :clap: :bow: siehe Anhang:
Vielen Dank, auch noch mal an Klabautermann.
Bernd, dir natürlich auch noch mal herzlichen Dank.
Wünsche Euch einen guten Rutsch ins Neue Jahr und weiterhin alles Gute

Grüßle
Markus M.


Bild eingefügt und Text zentriert.....Klabautermann

Bernd

Administrator

  • »Bernd« ist männlich

Beiträge: 866

Wohnort: Cottbus/Spreewald

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 31. Dezember 2013, 10:24

Dir auch einen guten Rutsch Markus und alles Gute für 2014.
Gruß Bernd
Never change a running system - wenn etwas läuft, soll man nichts ändern.
----------------------------------------------------

34

Dienstag, 31. Dezember 2013, 11:50

Markus M.

Zitat

Aber ..... es hat wohl funktioniert. :clap: :bow: siehe Anhang:
Prima, C hat jetzt die richtige Größe. :thumbsup:

Wir bedanken Uns bei helmut11 für seine auserordentliche gute Hilfe :bow: :up:
und
Wünsche Dir auch einen guten Rutsch ins Neue Jahr und alles Gute für 2014 Winke_winke

Anmerkung: Kannst du bitte nochmal ein Bild von der jetzigen Datenträgerverwaltung von Win 7 hier reinsetzen.
So wie du es hier reingepostet hast.
Gruß, Klabautermann
Avatar ©2003 by Blechle

35

Dienstag, 31. Dezember 2013, 12:43

@ KLabautermann

Ja klar. Sieht aber auch da genau so gut aus :thumbsup:


36

Dienstag, 31. Dezember 2013, 13:48

Markus M.

Danke Dir, ;) sieht genauso aus wie es sein sollte. :prost:
Gruß, Klabautermann
Avatar ©2003 by Blechle

37

Dienstag, 31. Dezember 2013, 14:03

Klabautermann

wenn mal hier bei mir in der Nähe bist stoßen wir darauf an :D :prost:
Und nun mach ich mich vom Acker.
Guten Rutsch und man liest sich

Gruß Markus M.

38

Dienstag, 31. Dezember 2013, 15:23

Hallo Bernd, Klabautermann und Markus

Da hat es im alten Jahr ja doch noch geklappt und es kann mit einem "gewünschten" System und nun genügend Platz weiter gearbeitet werden.
Einfach nur nicht aufgeben und nachfragen, auch wenn Ferndiagnosen manchmal nicht so einfach sind.

Dadurch, dass nun auf dem System einiges an der Partitionierung geändert wurde läuft natürlich die vom Hersteller auf der Recoverypartition mitgeliefert Zurücksetzung auf den Werksauslieferungszustand nicht mehr.
Wenn du alle Partitionen der Festplatte hintereinander haben möchtest, dann voher in der Datenträgerverwaltung deinem DVD-Laufwerk einen anderen Laufwerkbuchstaben geben, damit "E" frei wird.
Mit dem Partitionierungsprogramm die Partition löschen und neu mit NTFS formatieren.
Dabei in dem "Arbeitsfenster" dann auch gleich einen Namen für die Partition und den Laufwerksbuchstaben "E" geben.
Als "Primär" belassen bzw. wieder einstellen.
Dann braucht man hinterher nicht noch mal über die Datenträgerverwaltung rumwerkeln.
Das geht mit dem Partitionierungsprogramm für DVD-Laufwerke nicht.
Nun kommt es aber darauf an, ob installierte Programme fest auf "E" mit Zugriff auf das DVD-Laufwerk eingestellt sind.
Da kann man aber auch über die .ini-Dateien der Programme einen anderen Pfad für den neuen Zugriff einstellen.
Scheint aber nicht der Fall zu sein, denn das DVD-Laufwerk hat im ersten Bild "E" und im letzten nun "F".
Weitere Laufwerke beginnen erst ab "H".

In dieser Ex-Recovery mit 10 GB können dann kleine Tools, Sicherungen, usw. oder auch Programme abgelegt werden.
Ist freigestellt, was damit gemacht wird. Denke ich jedenfalls besser als diesen nun toten Ballast der Recovery zu belassen.
Mit dem windowseigenen Partitionierungsprogramm wirst du da wohl nicht viel machen können, da die Partition als versteckt vom Hersteller gemarkt ist und so Windows den Zugriff verweigert.

edit:
Die Ex-Recovery ganz löschen und "C" vollkommen nach vorne schieben (erweitern) geht natürlich auch, braucht aber Zeit, da die ganzen Daten der "C" um die 10 GB nach vorne verlegt werden. Das wird dann automatisch gemacht.

Wünche allen alles Gute für 2014
Helmut

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »helmut11« (31. Dezember 2013, 15:34)


39

Donnerstag, 15. Dezember 2016, 07:58

ach, nicht so kompliziert! Sollte man die Partition erweitern möchten, kann man ganz einfach die folgende Anleitung lesen: systempartition vergrößern