Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Win-Zeit-Forum . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bernd

Administrator

  • »Bernd« ist männlich
  • »Bernd« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 866

Wohnort: Cottbus/Spreewald

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 29. November 2012, 13:50

Windows 8 bisher 40 Millionen Lizenzen verkauft (Zeitpunkt 28.11.2012)

Laut Berichten, wie hier bei Heise.de, wurden bisher laut Microsoft mehr als 40 Millionen Lizenzen weltweit verkauft. Es sollen mehr sein, wie verglichen zu Windows 7 und Erscheinungstermin.
Für mich unergründlich wie man auf diese Zahlen kommt, da ja Microsft selbst nur ca. 94.290 Mitarbeiter haben soll :D . Gibt es also wirklich noch gut 3,9 Millionen User, die dieses BS freiwillig installieren oder sind es einfach nur Käufer, dieser für 29,95 verramschten Upgrade Version? Frei nach dem Motto>Billig>Muß haben?!
Mit dem Erscheinen von Windows 7 war diese Aktion nicht nötig. Warum wohl?!
Gut, ich muß sagen, das ich bestimmt der Lizenznehmer 4 000 001 gewesen wäre, wenn da nicht die 29,95 Euro gewesen wären, die Microsoft für das Upgrade verlangt.
Aber vielleicht kommt ja noch irgendwann eine Mail, das ich 29,95 Euro bekomme.... :) . Dann pusche ich mit.
Gruß Bernd
Never change a running system - wenn etwas läuft, soll man nichts ändern.
----------------------------------------------------